Die Vereinsgeschichte Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Webmurkser   
Mittwoch, 27. Mai 2009 um 16:44 Uhr

Aus der Vereinsgeschichte :Vom Beginn bis heute 

Am 01. Juni 1907 war es soweit. 20 Interessierte fanden sich zusammen und gründeten den „Schwimmverein Kettwig“, wählten E. Drengenburg zu ihrem 1. Vorsitzenden und gaben dem neuen Verein eine Satzung.
 Einige Daten in Kürze: 

1908:
Erstes Schwimmfest. Beitritt zum Gau 1 der Deutschen Schwimmerschaft.
 

05.05.1911:
Gründung der Jugendabteilung gegen den Widerstand der Schulleitung, die unverständlicherweise den Schülern den Vereinsbeitritt untersagte.
 

21.08.1919:
Nach dem 1. Weltkrieg übernahm Ernst Hohendahl den Vereinsvorsitz.

Gründung der 1. Damenriege,
die sich mit „Reigenschwimmen“ befasste.
 

1948:
Neuaufbau unter Ernst Hohendahl.
Planung eines eigenes Schwimmbades in der Ruhr. 

1951:
Der SVK stellt 3 zweifache Stadtmeister.
Stadtpokal mit der 4x100 m Brust-Staffel. 
10.01.1961:
Endlich kann das Lehrschwimmbecken am Schmachtenberg eingeweiht werden.
Die Zahl der Kinder im SVK 07 stieg schlagartig von 151 auf 395!
 

26.01.1962:
Werner Brauner
(1954 Jugendleiter, danach Kassen- und Sozialwart) wird 1.
Vorsitzender und scheidet erst 1985 aus gesundheitlichen Gründen aus dem Amt. Im gleichen Zeitraum ist Armin Schützdeller-Wittek ein unermüdlicher Jugendwart. 

1966:
1. Ostseezeltlager. Von nun an fand diese dreiwöchige Jugendferienfahrt bis 1984 alle zwei Jahre statt.
 

1975:
Eingemeindung nach Essen. Trotzdem: Eröffnung des Hallenbades im Teelbruch.
 

13.06.1982:
75 Jahre SV Kettwig 07

Im der Jahreszahl gebührenden Rahmen wurde dieses Fest begangen. Denn zu feiern hat der SVK 07 schon immer gewusst. 

1985:
Heinz Schliephake
übernimmt für 1 Jahr das Amt des 1. Vorsitzenden.
 

1986:
Siegfried Brockmüller
wird 1. Vorsitzender. Es greift die Idee eines eigenen Vereinsbüros oder sogar eines Vereinshauses.
 

18. 06.1988:
1. Fahrt nach England zum Schwimmwettkampf beim SC Eastbourne 1886.
 

1989:
Ferienfahrt nach Österreich.
Der Beschluss zum Bau eines Vereinshauses wird gefasst. 

1990:
Fahrt zum Schwimmwettkampf nach England zum SC Eastbourne 1886.
 1991:Jürgen Schorn wird 1. Vorsitzender. 

1992:
03. Juli: Das Vereinsheim wird aufgestellt.
Norbert Stein wird 1. Vorsitzender.Fahrt zum Schwimmwettkampf nach England zum SC Eastbourne 1886. 

1993:
Monika Unterlehberg
wird 1. Vorsitzende
 

1994:
Fahrt zum Schwimmwettkampf nach England zum SC Eastbourne 1886.
 

1995:
Gründung der inzwischen sehr erfolgreichen Seniorenwettkampfmannschaft.
 

1996:
Petra Knoch
wird 1. Vorsitzende.
Fahrt zum Wettkampf beim Schwimmverein Hullam 91 in Székesfehérvár/Ungarn. 

1997:
Der Verein feiert sein 90-jähriges Bestehen im Vereinsheim mit einem großen Fest für alle Vereinsmitglieder.Zum 20. Mal ist der SV Kettwig Veranstalter des Behinderten-schwimmfestes, ein Miteinander von Behinderten und Nichtbehinderten.Neu im Programm des SVK 07:Aqua-Fitness (Wassergymnastik für Erwachsene)

 

1998:                                                                                                                                                                                                                      Der SV Kettwig erhält den Ehrenbrief der Stadt Essen für hervorragende Vereinsarbeit.
Der Deutsche Schwimmverband verleiht dem SV Kettwig 07 das Qualitätszertifikat „Gesund und fit im Wasser“ für qualifizierte Gesundheitsangebote.

 

1999:                                                                                                                                                                                                                               Der Westdeutsche Schwimmverband verleiht Günther Knoch die Ehrennadel in Silber für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Verband. Hannes Stark wird Stadtjahrgangsmeister über 100 m Brust.

 

2000:                                                                                                                                       

Viola Rzimski und Florian Winkler erschwimmen den Titel eines Stadtjahrgangsmeister/in.                  
Die Fitnessgruppe feiert ihr 10-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsturnier.

 

2001:                                                                                                                                                                                                                             Helga Schlunken (Fachwartin Breitensport) organisiert ein Treffen der ehemaligen „Ostseefahrer“ in den Jahren 1966-1984.  
Das 25. Kettwiger Nachwuchsschwimmfest muss wegen eines Rohrbruchs im Kettwiger Schwimmzentrum kurzfristig  nach Rüttenscheid verlegt werden.

 

2003:                                                                                                                                                           
Die Kettwiger Sportvereine richten in Kooperation zum 1. Mal die Veranstaltung
„Sport ohne Grenzen“ aus, nach einer Idee von Helga Schlunken.

 

2004:                                                                                                                                                                                                      Das Vereinsheim bekommt einen neuen Anstrich.

 

2005:                                                                                                                                          
Sebastian Grecksch, Markus Brosch, Nadine Krüger und Paula Bungert nehmen an den SV NRW Jahrgangsmeisterschaften teil und erzielen gute Platzierungen. Bei den Bezirksprüfungskämpfen in Rees werden 14 Titel erschwonnen. Die Teilnahme an den Stadtmeisterschaften ist mit 11 Titeln ebenso sehr erfolgreich.

 

2006:                                                                                                                                                         
Nach langer Zeit hat der SV Kettwig wieder einen Teilnehmer für die Deutschen Meisterschaften. Sebastian Grecksch fährt im Juni mit „Betreuerstab“ nach Berlin und schlägt sich tapfer.

 

2007:                                                                                                                                                        
Großes Fest in drei Akten. Der  SVK feiert seinen 100. Geburtstag in der Festscheune von Bauer Kammesheidt Am offiziellen Festakt nehmen Vertreter aus Politik, Verbänden, Kettwiger Vereinen und unsere Freunde aus Ungarn teil. Petra Knoch wird mit der Ehrennadel in Silber vom Verband ausgezeichnet. Am Nachmittag feiern die Jungen und Jüngsten mit ihren Eltern und am Abend findet das Großereignis mit Tanz bei Life-Musik seinen Abschluss. Zum runden Geburtstag wird eine Festzeitschrift herausgebracht.
Durch die vorübergehende Schließung des LZ Rüttenscheid rückt der Trainingsbetrieb in Kettwig näher zusammen. Bei den Stadtmeisterschaften erschwimmt der SVK 8 Titel.

 

2008:                                                                                                                                                         
Auf dem Sportlerball des Kettwiger Sportverbandes wird Sebastian Grecksch  zum Sportler des Jahres 2007 gewählt Paula Bungert wird über 100m Brust Bezirksjahrgangsmeisterin                                 
Sebastian Grecksch und Markus Brosch qualifizieren sich für die Ruhrolympiade in Duisburg.Wieder ein Teilnehmer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Markus Brosch startet über 50m Freistil Bei den Stadtmeisterschaften im August holt Tim Bröckermann drei Titel.                        
Landesinnenminister Wolf überreicht dem SVK 1907 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums im Rahmen einer Feierstunde auf Schloss Nordkirchen die „Sportplakette des Bundespräsidenten“. Dies ist die höchste deutsche Auszeichnung für einen Sportverein.  Aqua-Fitness-Gruppe wird zum Ende des Jahres augelöst.

 

2009:
Auf der JHV im März löst Corinna Bröckermann Petra Knoch nach 12 Jahren als neue 1. Vorsitzende ab. Kai Staschul wird neuer Schwimmwart. Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften im April erschwimmt der SVK  48 Goldmedaillen. Das Bädersterben in NRW ist ein großes Thema in der örtlichen Presse. Markus Brosch stellt an einem WK-Tag 3 neue Vereinsrekorde über Rücken, Schmettern und Lagen auf.

 

2010:
Günther Knoch
wird zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt und auf dem Bezirkstag des WSV im Februar für seine Verdienste im Schwimmsport geehrt. Kai Staschul übernimmt das Amt des Techn. Leiters. Die Stadtmeisterschaften im September bringen 8 Stadt- bzw. Vizestadt-meister hervor. Der jüngste Nachwuchs (7 Jahre) geht im Velberter Nizza-Bad erstmalig an den Start und erschwimmt im Oktober über 4x25m-Staffel die Goldmedaille.

2011:
Das Schulschwimmbecken in der Schmachtenbergschule steht vor dem Aus. Trotz mehrerer Protestaktionen im März gehen zum 2. Schulhalbjahr die Lichter aus. Dies bedeutet  für den SVK der Wegfall des Mutter-Kind-Schwimmens und vieler Anfängerschwimmgruppen.
Eine kleine Delegation besucht unseren ungarischen Partnerverein Hullam 91 zum 20-jährigen Vereinsjubiläum in Szeges-fehervar. Bei ihrem 1. Start bei den Stadtmeisterschaften im Oktober erschwimmt Sophie Bruzinski (2003) über 50m Freistil den Titel.

2012:
Ein starkes Team stellt der SVK mit Tim Bröckermann (1997) und Steffen Berkau (1999) beim Schwimmwettkamp im März bei Essen 06. Tim gewann 5x Gold und Steffen 4xGold.
Im Mai findet ein Aktiventreffen anlässlich der 30-jährigen Trainertätigkeit von Günther Knoch auf dem Vereinsgelände statt. Alle "alten" und "jungen" Weggefährten waren gekommen.
Bei den Stadtmeisterschaften errang der SVK 10 Stadtmeistertitel im gleichen Monat.

Marius Luxen qualifiziert sich für das Bundesfinale "Special Olympics" im Schwimmen in München und wird Deutscher Meister über 100 m Freistil und Vizemeister über 50 m Brust in seiner Alters- und Leistungsklasse.
Für den SVK bricht ein neues Zeitalter an. Die vereinseigene Schwimmschule "BlubberPlatsch" wird gegründet und übernimmt unter der Leitung von Sven Knoch die Schwimmausbildung für Anfänger. Zunächst in der Traugott-Weise-Schule ab August.

2013:
Unsere Schwimmschule bietet jetzt auch Intensivkurse in den Oster- und Herbstferien im Schwimmzentrum Kettwig an. In der Traugottweise-Schule beginnt auch ein "Mutter-Kind-Schwimmkurs" ab dem 3. Lebensmonat.
Die 10x50m Freistilstaffel gewinnt beim alljährlichen traditionellen Kettwiger Schwimmwettkampf zum 3.mal in Folge und darf den Wanderpokal behalten.
Vom 1.-6.9. finden in Eindhoven (NL) die Europameisterschaften der Masters statt. Der SV Kettwig nimmt mit 4 Aktiven (Joachim Schliephake, Thorsten Hüffer, Torsten Daum und Thorsten Hain)  daran teil. Alle schwimmen Jahresbestzeiten und nehmen tolle Erfahrungen mit zurück.

2014:
Unsere vereinseigene Schwimmschule BlubberPlatsch wird als 1. Schwimmschule in NRW vom WSV zertifiziert.
Steffen Berkau
wird im September 4-mailger Stadtmeister in seiner Altersklasse.
Marius Luxen
holt erneut Gold über 100 F und  mit der Staffel 4x50 F bei den Landesmeisterschaften "Special Olympics" im Hauptbad Essen.
Der SVK fährt zum 10. Mal zu seiner jährlichen Abschlussfahrt nach Ostfriesland.

2015:
Günther Knoch erhält im April  die Sportehrenplakette der Stadt Essen verliehen.
Unser Kettwiger Nachwuchsschwimmfest im Juni muss ins LZ Rüttenscheid ausweichen, da das Sportbecken im Schwimmzentrum Kettwig saniert werden muss.

2016:
Unsere Masters Simone und Michael Bruzinski, Joachim Schliephake, Torsten Daum und Thorsten Hain reisen im Mai zu den Europameisterschaften der Masters nach London.
Unser Vereinsheim bekommt im Oktober ein neues Dach.
Als Jahresabschluss findet zum 1. Mal der "BlubberPlatsch-Winterwettkampf" statt.

2017:
Im Dezember finden die Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Bremen statt. Auch der SV Kettwig ist mit Teilnehmern dabei.

2018:
Axel Luxen wird neuer 1. Vorsitzender.
Beim Langstreckenmeeting in Bottrop im Januar stellen Sophie Bruzinski über 1.500mF und Tim Bröckermann über 1.500mF und 400L drei neue Vereinsrekorde auf.

 

 

                                                  Seitenanfang

 

 
Make Text Bigger Make Text Smaller Reset Text Size
Start Die Vereinsgeschichte

Kettwiger Schwimmfest

Zähler

Seitenaufrufe : 983387
Unsere Sponsoren
Besucht doch mal unser Sponsoren im Internet!
Banner
Banner
Banner
Anmeldung



Banner
Teilnahme bestätigen
SV Kettwig 1907